<<<

Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin

Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
11. Januar bis 26. April 2020

Gruppenausstellung mit Oliver Boberg, Sonja Braas, Julian Charrière, Shirley Wegner und Thomas Wrede

Künstlergespräch: Das Gespräch wurde wegen des Coronavirus abgesagt. 15. März um 14h, Dr. Christine Jádi (Kuratorin) im Gespräch mit Thomas Wrede

Auguststr. 75
D - 10117 Berlin
www.aestiftung.de

Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie

Was ist echt und was ist falsch? Welche Wahrheit meinen wir zu erkennen? Oder ist doch alles nur eine Täuschung? Diese Fragen, die die Fotografie seit ihren Anfängen begleiten und in der heutigen Medienkultur prononcierter sind denn je, stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Der Fokus liegt auf dem Thema „Natur“ und deren Imitation. Die Nachbildung einer Naturform birgt andere Schwierigkeiten als die Nachbildung einer vom Menschen geschaffenen, ohnehin schon künstlichen Form. Als wahre Meister der Illusion erzeugen die Künstler*innen Miniaturen von Fantasieorten, Meeres-, Schnee- und Gebirgslandschaften, urbanen Räumen oder Naturgewalten. Das Modellhafte verschwindet im Medium der Fotografie zunehmend und nicht selten entsteht der Eindruck einer täuschend echten Naturabbildung.

Models of Nature in Contemporary Photography

As true masters of illusion, the exhibiting artists produce miniatures of imaginary places, seascapes, snow-covered landscapes, mountains, urban spaces, and the forces  of nature. It is becoming increasingly difficult to discern the model from the real in photography, which often leaves  viewers with the impression of a deceptively realistic image  of nature. Exploring the dividing line between reality and artificiality, questioning our perceptions, and challenging our habit of seeing are all central to the approaches used by  artists in the exhibition.

 

scroll up